Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Wiesbaden

Das Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen macht Freude, denn Sie bringen Abwechslung, Kreativität und Bewegung in unseren Tagesablauf!

 

Der Alltag mit ihnen kann aber auch anstrengend sein, und alle Beteiligten vor schwierige Situationen stellen, die es zu meistern gilt. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Kinder und Jugendliche sich anders entwickeln, als wir es erwarten, psychische Auffälligkeiten, bzw. Verhaltensprobleme zeigen, oder sich mit ihrer Konzentration und schulischen Leistungsanforderungen schwer tun. Dann können bei ihren Eltern, Lehrern oder anderen Bezugspersonen Sorgen oder auch nur Unsicherheiten aufkommen, wie diese Problematik einzuschätzen ist, und wie damit umgegangen werden soll.

 

In solchen Situationen hilft dann oft der Blick von außen, um mögliche Hintergründe des Problems besser verstehen und Ideen für eine Veränderung der Situation entwickeln zu können. Denn,

 

"Das Problem ohne Lösung muss erst noch erfunden werden!

Man darf nur nicht zu lange damit abwarten, nach einer Lösung zu suchen!"

 

Das Team der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie Wiesbaden (KJP4You) steht Ihnen bei seelischen Problemen, Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten, sowie schulischen Schwierigkeiten von Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Wir bieten Rat bei der Einschätzung der Symptomatik von Kindern und Jugendlichen mit seelischen Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Ein Praxisschwerpunkt liegt dabei in der Beschäftigung mit dem Erkrankungsbild ADHS.  

 

Nach einer umfassenden Diagnostik werden wir Sie individuell beraten, und zusammen mit Ihnen ein auf Ihr Kind zugeschnittenes Behandlungskonzept erarbeiten. Dabei begleiten wir unsere Patienten und deren Familien auch gerne längerfristig mit den verschiedenen Behandlungs- und Beratungsangeboten unserer Praxis. Hierzu gehört auch in Einzelfällen die Möglichkeit einer psychotherapeutischen Behandlung.

 

Die Angebote des angegliederten Beratungszentrums für pädagogische Fachberufe Wiesbaden eröffnen zusätzliche Möglichkeiten, das Wissen zu psychischen Störungsbildern im Kindes- und Jugendalter in Kindergärten, Schulen und unter den Mitarbeitern der Jugendhilfe zu vermehren, und tragen so indirekt zur Stabilisierung der Situation der betroffenen Kinder und Jugendlichen bei. Alle Gespräche und Veranstaltungen mit Pädagogen im Beratungszentrum für pädagogische Fachberufe Wiesbaden erfolgen dabei jedoch vollständig unabhängig von einer möglichen Behandlung der uns anvertrauten Familien!